Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Trainerausbildung Gewaltfreie / Wertschätzende Kommunikation in 4 Modulen

23. April 2021 - 28. November 2021

Veranstaltung Navigation

Sie wollen als Trainer*in bzw. als Multiplikator*in in Unternehmen, Organisationen oder im Ehrenamt tätig werden

Modul I (Hitdorf bei Köln) 23. – 25. April 2021
Modul II (Kloster Steinfeld, Eifel) 21. – 25. Juni 2021
Modul III (Köln) 01. – 03. Okt. 2021
Modul IV (Hitdorf bei Köln) 26. – 28. Nov. 2021

Die Trainerausbildung richtet sich an Menschen, die sich in Seminaren bereits mit Technik und Haltung der Gewaltfreien/Wertschätzenden Kommunikation (GFK/WSK) auseinandergesetzt haben und anstreben, selber als Trainer*in bzw. als Multiplikator*in in Unternehmen, Organisationen oder im Ehrenamt tätig zu werden. Indem Sie Ihre fachliche Kompetenz verbessern, an Ihrer eigenen Haltung arbeiten und essenzielles didaktisch/methodisches Know-how praxisbezogen (weiter)entwickeln, unterstützen wir Sie auf Ihrem Weg, die GFK/WSK als lebendiges Rollenmodell verständlich und überzeugend an interessierte Menschen weiterzugeben.

Während der Ausbildung haben Sie Gelegenheit:

  • Ihr persönliches Verständnis und Ihre Fertigkeiten in der Anwendung der GFK/WSK zu vertiefen und weiter in die Haltung hineinzuwachsen
  • Interessierten Wesentliches der GFK/WSK auf den Punkt nahezubringen
  • Sich in Angebot, Planung, Konzeption und Durchführung von Trainingseinheiten zu üben
  • Verschiedene Seminarmethoden zu erproben
  • Sicherheit dabei zu gewinnen, Verständnisfragen, Einwände und Prozesse von Teilnehmenden konstruktiv zu beantworten bzw. zu begleiten

Diese Inhalte erwarten Sie:

  • Kernannahmen der GFK/WSK definieren
  • Schlüsselunterscheidungen zwischen Gewalt und Gewaltfreiheit tiefer verstehen
  • Modelle der GFK/WSK anwenden (vier Schritte, vier Ohren, drei Typen von Bitten, Kommunikationspar-kett, sechs Stühle, Entstehung und Auflösung von Ärger)
  • Kommunikationsprozesse üben (aufrichtiger Selbstausdruck, empathisches Zuhören, Nein sagen/hören, Bedauern ausdrücken, unterbrechen, gewaltfrei schreien, Dankbarkeit/Wertschätzung ausdrücken, im Streitfall vermitteln)
  • Umgang mit Fragen und Einwänden trainieren (Seminarteilnehmende empathisch abholen und mit Schlüsselunterscheidungen zur Orientierung beitragen)
  • Trainingseinheiten anbieten, planen, durchführen und reflektieren (Auftragsklärung, Lernty-pen/Lernpsychologie, Seminarplanung, Trainingsgrundsätze, Präsentation und Visualisierung, Meinungs-bild ermitteln, Umgang mit Widerständen, Feedback geben und annehmen)
  • Orientierung und Praxis im Feld „Methodik/Didaktik“ erlangen (Organisationsklärung, Gestaltung des Einstiegs, Anleitung von Runden, Überblick über Trainingsinhalte, Impulsvortrag/Gruppen-, Partner- und Einzelarbeit/Plenumsprozesse, Spiel und Entspannung, Feedbackbögen)

Die Ausbilderin

Beate Waltrup arbeitet als zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie/Wertschätzende Kommunikation in Unternehmen der Wirtschaft sowie in Organisationen mit sozialer, pädagogischer und gesundheitlicher Ausrichtung.
Auf der Grundlage einer breitgefächerten Hochschul- und Berufsausbildung und 20 Jahren Praxis in Lehre, Wirtschaft und Industrie coacht sie Führungskräfte und Teams und leitet Seminare im Rahmen der Personalentwicklung.
Lehraufträge an Universitäten sowie offene Seminare in Köln ergänzen ihr Angebot.
Lebendige, humorvolle Herzlichkeit und klare Rationalität zeichnen sie aus.

Assistenz: N.N.

Organisatorisches

Kosten der Ausbildung

2.085,- € für Selbstzahler*innen inkl. MwSt
2.520,- € für Unternehmen zzgl. USt
Zuzüglich der Kosten für Unterbringung/VP.

Bildungsurlaub

Durch die Kooperation mit IndiTO kann die Ausbildung als Bildungsurlaub anerkannt werden. IndiTO, Estermannstr. 204, 53117 Bonn, Tel. 0228-674663. info@indito.de

Finanzierungshilfen

Das Land NRW bzw. der Bund unterstützt Sie auf Antrag mit einem Bildungsscheck oder einer Bildungsprämie, wenn Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Diesen Antrag müssen Sie VOR der Anmeldung zur Trainer-Ausbildung stellen. Zuständige Beratungsstellen in Köln:
Handwerkskammer zu Köln, Heumarkt 12, 50667 Köln, Tel. 0221-2022250
Industrie- und Handelskammer zu Köln, Unter Sachsenhausen 10, 50667 Köln, bildungsberatung@koeln.ihk.de, Tel. 0221-16406260
VHS Köln, Im Mediapark 7, 50670 Köln, Tel. 0221-22123999

Zeitstruktur für die „Hitdorf-Module“ und das „Köln-Modul“

Freitag 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag 10:00 – 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr
Modul 1 und 4 im Open Sky House in Hitdorf am Rhein (bei Köln/Leverkusen)
Modul 3 im Hotel TRYP, Domstr. 10, Köln (Nh. Hauptbahnhof)

Zeitstruktur für das „Kloster-Steinfeld-Modul“

Montag 18:00 – 21:30 Uhr
Di – Do 09:30 – 21:30 Uhr
Freitag 09:00 – 15:00 Uhr
Beginn am Montag um 18:00 Uhr mit dem Abendessen.
Gemeinsames Seminar-Ende am Freitag mit der Abschlussrunde nach dem Mittagessen.
Modul 2 im Gästehaus des Klosters Steinfeld, Kall-Steinfeld (Eifel)

Zimmer/Verpflegung im Open Sky House (Module 1 und 4)

Im Open Sky House nehmen wir die Mahlzeiten gemeinsam ein. Sie können dort außerdem auch übernachten.
Wir reservieren für unsere Teilnehmer vorab Einzelzimmer (2 Nächte, 2x Frühstück, 3x Mittagessen, 2x Abendessen) und geteiltem Bad (je 3 Zimmern ist ein Bad zugeordnet). Kosten pro Modul inkl. VP: € 174,- bis 204,- inkl. MwSt.
Sonderwünsche: Wenn Sie ein Doppelzimmer wünschen oder ein Einzelzimmer mit eigenem Bad, kontaktieren Sie uns bitte. Ebenso, wenn Sie nur als Tagesgast an diesem Modul teilnehmen möchten. Tagesgäste ohne Übernachtung nur mit VP (3x Mittagessen) zahlen € 42,-. Die Abrechnung und Zahlung von Zimmer/VP nehmen die Teilnehmer direkt vor Ort vor.
Open Sky House, Rheinstraße 54, 51371 Hitdorf am Rhein, Telefon 02173 40 99 203

Zimmer/Verpflegung im Kloster-Steinfeld (Modul 2)

Im Kloster Steinfeld wohnen Sie im EZ mit eigenem en-suite-Badezimmer ab 332 Euro. Der Preis versteht sich für die gesamte Seminarwoche, pro Person, inkl. Vollpension (auf Wunsch auch vegetarisch). Die Abrechnung und Zahlung der Unterkunft/VP nehmen die Teilnehmer*innen direkt vor Ort vor.
Bitte buchen Sie selber Ihr Zimmer im Gästehaus unter der Belegungsnummer B-23189.
Franziskus-Jordan-Haus (Gästehaus des Klosters Steinfeld), Hermann-Josef-Str. 4, 53925 Kall, 02441 889131

Zimmer/Verpflegung Hotel TRYP (Modul 3)

Verpflegung (Mittagsimbiss) und evtl. Übernachtung organisieren und buchen die Teilnehmer*innen bei diesem Modul individuell und selbst.
Hotel TRYP, Domstr. 10, 50668 Köln (Nh. Hauptbahnhof)

Anmeldung

Bitte schriftlich. Sie können hier das Info- und Anmeldeformular (PDF) herunterladen.
Bitte das Vertragsformular (Seite 4 und 5) ausfüllen, unterschreiben und per Post an Beate Waltrup senden.
Falls Sie keine Möglichkeit haben, sich das PDF herunterzuladen und auszudrucken, schicken wir es Ihnen gern per Post zu. In diesem Fall senden Sie uns über das Buchungsformular am Ende dieser Seite (ganz nach unten scrollen) Ihren Buchungswunsch und vermerken Sie dies im Nachrichtenfeld.

Teilnahmevoraussetzung

Anmelden können sich alle, die bereits mehrere Seminare zur GFK/WSK bei zertifizierten Trainer*innen absolviert haben.

Zertifizierungsanrechnung

Wenn Sie eine Zertifizierung durch den CNVC anstreben, werden Ihnen für die Teilnahme an dieser Ausbildung 13,5 Stunden angerechnet.

Details

Beginn:
23. April 2021
Ende:
28. November 2021
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Kloster Steinfeld
Hermann-Josef-Str. 4
Kall-Steinfeld (Eifel), 53925
+ Google Karte
Website:
http://www.kloster-steinfeld.de/de/Franziskus-Jordan-Haus

Anmeldung für: Trainerausbildung Gewaltfreie / Wertschätzende Kommunikation in 4 Modulen am 23. April 2021