Kante zeigen

Gewaltfreie/Wertschätzende Kommunikation heißt auch „Kante zu zeigen“, um die eigenen Interessen klar zu vertreten:
Als der junge Kollege ins Team wechselt, wird er vor Kollegin Brit gewarnt, die „Haare auf den Zähnen“ und damit schon so manchem die Mitarbeit im Team verleidet habe.
Als diese Kollegin ihn wenig später anspricht: „Ich sag Dir jetzt mal, wie es hier läuft“, und ihm einen Ratschlag gibt, erwidert der neue Kollege:
„Brit, Du bist schon lange im Team und ich achte und respektiere Dich auch wegen Deiner langen Berufserfahrung. Ich nehme an, dass Du mich mit Deinen Worten unterstützen möchtest. Dafür danke ich Dir. Gleichzeitig wünsche ich mir auch für mich und meine Art, die Aufgaben zu erledigen, Respekt und Wertschätzung. Ich möchte Dich daher bitten, mich erst dann zu unterstützen, wenn ich Dich um Rat frage.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

47 − 40 =